Alle News
Immer mehr Sendungen in Ultra-HD

12. November 2018

Immer mehr Sendungen in Ultra-HD

Content in Ultra-HD-Auflösung (auch UHD oder 4K) erobert die heimischen Wohnstuben. Und das nicht nur mit Streaming-Videos von Netflix, Youtube & Co., denn langsam, aber sicher gibt es auch TV-Sendungen in dem hochauflösendem Format.

Mittlerweile übertragen einige TV-Kanäle Programme in Ultra-HD. Welches Programm in der superscharfen Auflösung angeboten wird, hängt dabei vom Empfangsgerät und dem Anbieter ab. Grundsätzlich kommt das UHD-Programm beim Zuschauer mittlerweile per Satellit, Kabel und Internet in die Wohnzimmer – darunter etwa Serien oder Dokumentarfilme.

Eigenproduzierte Sendungen

Neben den Vorreitern Eurosport und Sky hat auch die ProSiebenSat.1-Gruppe einige UHD-Sendungen in der Mache. RTL ist zum Jahresbeginn mit seiner Eigenproduktion „Sankt Maik“ via HD+ auf UHD-Kurs gegangen und hat mit RTL UHD inzwischen einen eigenen UHD-Kanal.

Auch das ZDF spielt erste ultrahochauflösende Sendungen per HbbTV via Internet aus, die TV-Zuschauer über die «Red Button»-Funktion der Smart TVs als Angebot in der Mediathek abrufen können.

Insbesondere auch bei Sport-Übertragungen wird UHD immer wichtiger. Sky etwa zeigte zur Fussball-WM in diesem Jahr 25 Spiele in der ultrahohen Auflösung mit HDR-Superkontrast. Die Öffentlich-Rechtlichen wollen nachziehen: ARD und ZDF haben angekündigt, die kommende Fußball-WM 2022 in Ultra-HD-Auflösung auszustrahlen.

Foto: Screenshot Sky UHD

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung