Alle News
Vorzeitiges WM-Aus bremst TV-Käufer

18. Juli 2018

Vorzeitiges WM-Aus bremst TV-Käufer

 

Traditionell legen sich Konsumenten in Jahren großer Sportereignisse gerne ein neues TV-Gerät zu, um dem Geschehen auf großen Bildschirmen mit bester Bildqualität zu folgen.

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr sorgte die Fußball-WM laut gfu Aufsichtsratsvorsitzendem Hans-Joachim Kamp zunächst für zweistellige Zuwachsraten gegenüber dem Vorjahr und insbesondere eine erhöhte Nachfrage nach hochwertigen Geräten, die im Preis 40 Prozent höher lagen als 2017 – allerdings nur solange die deutsche Elf noch am Ball war.

Nach dem unerwarteten Ausscheiden von Jogi Löws Team in der Vorrunde gingen die TV-Verkäufe abrupt zurück. In der Woche nach dem WM-Aus der Titelverteidiger um Kapitän Manuel Neuer wurden 15 Prozent weniger Geräte verkauft als im Vorjahreszeitraum.

Foto: Hersteller/Samsung

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung